Wahlkreisporträt


Unser Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen (295)


Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs gehörten der Landkreis Balingen und die „zollerischen“ Landkreise Hechingen und Sigmaringen zur französischen Besatzungszone. Mit der Gründung des Bundeslandes Württemberg-Hohenzollern im Jahre 1947 fanden die benachbarten Kreise erstmals in einem gemeinsamen Land zusammen. Kurz darauf, 1952, gingen die ehemals württembergischen und zollerischen Gebiete im neuen Südweststaat Baden-Württemberg auf. Im Zuge der Kreisreform entstand der neue Zollernalbkreis aus dem Kreis Balingen, dem Großteil des Kreises Hechingen sowie einzelnen Orten der alten Landkreise Rottweil, Stockach und Sigmaringen.

Gleichzeitig entsteht der neue Landkreis Sigmaringen, der zu gleichen Teilen württembergische, hohenzollerische und badische Gebiete umfasst. Er setzt sich zusammen aus dem 1925 errichteten Landkreis Sigmaringen und zahlreichen Orten der umliegenden Landkreise Saulgau, Stockach, Überlingen und Reutlingen. Ebenfalls durch die Kreisreform 1973 entstand der Kreis Ravensburg aus der Vereinigung der Landkreise Wangen und Ravensburg. Ferner wurden einige Orte der Landkreise Saulgau und Überlingen sowie des Landkreises Biberach dem neuen Landkreis Ravensburg angeschlossen.

Zum Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen gehören folgende Ortschaften und Gemeinden:

Zollernalbkreis: Albstadt,Balingen,Bitz, Dautmergen, Dormettingen, Dotternhausen, Geislingen, Haigerloch, Hausen, Meßstetten, Nusplingen, Obernheim, Ratshausen, Rosenfeld, Schömberg, Straßberg, Weilen unter den Rinnen, Zimmern u.d. Burg

Sigmaringen: Bad Saulgau, Beuron, Bingen, Gammertingen, Herbertingen, Hettingen, Hohentengen, Inzigkofen, Krauchenwies, Leibertingen, Meßkirch, Mengen, Neufra, Ostrach, Sauldorf, Scheer, Schwenningen, Sigmaringen, Sigmaringendorf, Stetten a.k. Markt, Veringenstadt

 


Themen bei uns

Zur Branchenstruktur zählen wichtige Industrieunternehmen und Gewerbeansiedlungen, aber auch landwirtschaftliche Betriebe und mittelständisches Handwerk. Neben einem starken Mittelstand sind auch weltweit agierende Unternehmen und Marktführer in unserer Region zu finden. Der Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen liegt jedoch im Verkehrsschatten. Deshalb ist es – auch im Interesse der heimischen Wirtschaft, dass schnelle Anschlüsse an die Metropolregionen geschaffen werden und die Bundesstraßen sowie der Schienenanschluss nach Stuttgart bedarfsgerecht ausgebaut werden.

Die Landschaft im Zollernalbkreis und im Kreis Sigmaringen ist etwas ganz besonderes und zeichnet sich durch große Vielfalt aus. Von der Schwäbischen Alb bis Oberschwaben bietet unsere Region ein abwechslungsreiches Tourismus- und Freizeitangebot. Dieses gilt es aktiv zu bewerben.

Einen wertvollen Beitrag zur Kultur- und Landschaftspflege leistet in diesen Zusammenhang auch unsere heimische Landwirtschaft. Unsere Landwirte sind der Garant für eine gesunde Ernährung und eine nachhaltige Lebensmittelversorgung. Für sie brauchen wir eine Agrarpolitik, die sinnvolle Rahmenbedingungen schafft.

Die Zukunft ländlicher Gemeinden hängt zunehmend davon ab, wie attraktiv sie für junge Leute sind. Mit der Hochschule Albstadt-Sigmaringen bieten wir ein attraktives und international wettbewerbsfähiges Bildungsangebot von der Grundschule bis zum Hochschulabschluss an. Dies ist ein wichtiger Schritt, jungen Menschen hier in der Region gute Bildungsmöglichkeiten zu bieten und so dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken. Darüber hinaus bindet die lebendige und vielfältige Vereinskultur in unserer Region, die Menschen generationsübergreifend ein und sorgt durch das ausgeprägte ehrenamtliche Engagement für ein gutes Miteinander. Unsere Region ist eben besonders lebens- und liebenswert!

Thomas Bareiß Newsletter

Immer auf dem neusten Stand bleiben.

  • Newsletter

Anchor

Deutscher Bundestag
Thomas Bareiß MdB

Platz der Republik 1

11011 Berlin

Tel.: 030 – 227 73783

Fax: 030 – 227 76783

Wahlkreisbüro Sigmaringen
Thomas Bareiß MdB

Karlstraße 28

72488 Sigmaringen

Tel.: 07571 - 120 53

Fax: 07571 - 725 695

Wahlkreisbüro Zollernalb
Thomas Bareiß MdB

Bahnhofstraße 22

72336 Balingen

Tel.: 07433 - 918 66

Fax: 07433 - 918 67