Aktuelles von Thomas Bareiß

Zeige:
Alle 2017 2023 2021 2018
27.
September
Ehrung langjähriger CDU-Mitglieder vom Stadtverband Meßstetten

Ehrung langjähriger CDU-Mitglieder vom Stadtverband Meßstetten – nach zweijähriger coronabedingter Zwangspause hat der CDU Kreisverband Zollernalb die Ehrung langjähriger CDU-Mitglieder wieder stattfinden lassen.

Geehrt wurden dabei aus allen Orts- und Stadtverbänden die Mitglieder mit 25, 40, 50 und teilweise sogar 60 Jahren CDU Mitgliedschaft!

Besonders schön war, dass mit Lutz Acksteiner mein langjähriger Englischlehrer mit mir geehrt wurde. Mit Lutz Acksteiner und Horst Kästle saß ich viele Jahre auch im Gemeinderat, inzwischen verbindet uns eine Freundschaft, die für mich sehr wichtig ist.

Auch ich habe mich sehr über die Ehrung von meinen 28 Jahren in der CDU gefreut. Ich bin sehr stolz, seit mehr als 25 Jahren ein Teil der CDU-Familie zu sein. Mir macht es bis heute große Freude, mich für die Menschen in unserer Heimat einzusetzen und etwas zu bewegen. Egal wo – ob ehrenamtlich in der JU, im Gemeinderat, im Kreistag oder die letzten Jahre als Abgeordneter für meine Heimat.

Es war ein schönes Treffen – danke an den Stadtverbandsvorsitzender Ernst Berger für die Ehrungen. Bei netten Gesprächen haben wir im Anschluss kurzweilig zusammen gesessen. Diese Gelegenheit habe ich genutzt, mich nach einigen kommunalpolitischen Themen, die Meßstetten betreffen, zu erkundigen.

(Gruppenfoto: Stadtverbandsvorsitzender Ernst Berger, Lutz Acksteiner, Horst Kästle, Thomas Bareiß MdB und Schatzmeister Bodo Schüssler)

Weiterlesen
23.
September
Besuch bei Bäcker- und Konditormeister Koch

Die explodierenden Energiepreise stehen auf Platz 1 der Sorgenliste der Bürgerinnen, Bürger und auch der Unternehmen. Viele wissen nicht, wie sie Nachzahlungen oder Kosten für Strom und Gas aufbringen stemmen sollen.

Letzte Woche habe ich einige kleine und mittelständische Unternehmen besucht. Fast alle haben große Sorgen, sehen ihre Geschäftsmodelle vor dem Aus, weil sie die steigenden Energiepreise nicht mehr lange tragen können. So auch der Bäcker- & Konditormeister Thomas Koch. Er hat mir seine Sorgen eindrücklich geschildert – der Bäckereibetrieb ist energieintensiv, die steigenden Preise können aber fast kaum auf den Verbraucher übertragen werden. Diese Situation ist nicht mehr lange tragbar, wir reden hier von wenigen Wochen, bis der Betrieb schließen muss!

Wir als Politik müssen alles dafür tun, dies zu verhindern! Und dennoch zögert und zaudert die Ampel bis heute, die bisherigen Maßnahmen sind enttäuschend. Wir müssen JETZT etwas tun, ansonsten wird ein Mittelständler nach dem nächsten aufgeben müssen. Das ist eine zuvor nie dagewesene Situation, die mir große Sorgen bereitet.

Als Opposition machen wir jetzt gleich im Bundestag mit unserem Antrag („Bürgern und Unternehmen eine energiepolitische Perspektive geben, Preise unter Kontrolle bringen, Insolvenzwelle verhindern“) Druck im Parlament. In diesem zeigen wir auf, wie mit entschlossenem und zielgerichtetem Handeln die Situation zu meistern ist und wie massenhafte Insolvenzen vermieden werden können.

Weiterlesen
18.
September
Klausurtagung des CDU-Bezirksvorstandes Württemberg-Hohenzollern in Cadenabbia

Unser CDU Bezirksverband Württemberg-Hohenzollern traf sich dieses Wochenende bereits zum fünften Mal zur Klausurtagung in Cadenabbia.

In dem kleinen Ort am Comer See, dort wo unser erster Bundeskanzler Konrad Adenauer immer seinen Sommerurlaub verbrachte und viel deutsche und europäische Geschichte geschrieben wurde, trafen wir uns um aktuelle Themen zu diskutieren, Ideen und Gedanken zu sammeln und uns für die kommenden Monate neu aufzustellen. Auch dieses Jahr war es wieder ein exzellente Möglichkeit um neue Kraft zu tanken.

Neben vielen Vorträgen und Diskussionen haben wir auch ein gemeinsame Messe gefeiert. Wir haben viel gearbeitet und besprochen, jetzt geht es voll motiviert und einem Koffer voller Ideen wieder Richtung Heimat.

Weiterlesen
17.
September
Veranstaltung zu Ernährungssicherheit und Umgang mit unseren wertvollen Böden

Auf dem Steinefurthof bei Familie Hölle in Geislingen-Binsdorf hab ich diese Woche gemeinsam mit meinem Bundestagskollegen Josef Rief und mit Vertretern der Bürgerinitiative Waldhof und Landwirten über das Thema Flächenverbrauch und Ernährungssicherheit diskutiert.

Die regionale Versorgung wird immer wichtiger. Heimische Produkte – ob das tägliche Frühstücksei, das Fleisch, die Wurst, das Brot oder Gemüse – bereichern unsere Ernährung, sind gesund und bringen Wertschöpfung in die Region. Umso wichtiger wird es in Zukunft sein, dass die Landwirtschaft auch fruchtbaren Boden hat und nicht weiter wertvolle Böden verloren gehen. Das betrifft das geplante KSK Absprunggelände, aber auch weitere Entwicklungsflächen für Industrie, Energie und die Flächenstilllegung aufgrund von Natur und Umweltschutz. Wir brauchen für alles einen gesunden Mittelweg.

Wichtig war mir auch die Anliegen und Sorgen der Bürgerinitiative Waldhof mitzunehmen. Gerade das Thema Flächenverbrauch und gute Böden ist den über 700 Mitgliedern – zurecht – sehr wichtig. Gemeinsam kämpfen wir für die beste Lösung.

Weiterlesen
14.
September
Interview mit TV Berlin

Ich war bei TV Berlin zum Interview eingeladen. Die Themen? Krieg in Europa, Energiepreise auf Rekordniveau, Gefahr einer Wirtschaftskrise. Deutschland braucht Klarheit in unsicheren Zeiten. Doch statt Orientierung zu geben, hat die Bundesregierung bis heute keinen Plan für eine stabile, unabhängige und bezahlbare Energieversorgung und riskiert sehenden Auges eine Wirtschaftskrise. Das finde ich nicht nur unseriös und unverantwortlich, sondern auch sehr besorgniserregend.

Weiterlesen
04.
September
Neue Zufahrt zu InnoCamp

Mit der neuen Zufahrt wird ein ganz neuer Stadtteil in Sigmaringen erschlossen. Der Innocamp ist das erste sichtbare zeichen. Der InnoCamp steht für neue Ideen und Innovationen in unserer Region. Ich freu mich sehr, dass ich beim Start dieser Erfolgsgeschichte mit dabei bin.

Weiterlesen

Thomas Bareiß Newsletter

Immer auf dem neusten Stand bleiben.

  • Newsletter

    Datenschutzerklärung
Anchor

Deutscher Bundestag
Thomas Bareiß MdB

Platz der Republik 1

11011 Berlin

Tel.: 030 – 227 73783

Fax: 030 – 227 76783

Wahlkreisbüro Sigmaringen
Thomas Bareiß MdB

Karlstraße 28

72488 Sigmaringen

Tel.: 07571 - 120 53

Fax: 07571 - 725 695

Wahlkreisbüro Zollernalb
Thomas Bareiß MdB

Bahnhofstraße 22

72336 Balingen

Tel.: 07433 - 918 66

Fax: 07433 - 918 67